Berichte Deutschland 2008

Zu guter Letzt....
25.08.2008  von Christina+Manfred

… hatten wir dann doch noch etwas Pech: der einzige Campingplatz in der Nähe von Weimar erwies sich als ziemlich herunter gekommen - dort wollten wir nicht unseren Urlaubsabschluss verbringen.
Wir haben auf Weimar verzichtet und sind nach Kirchheim in Hessen gefahren. Dort haben wir entschieden, dass wir schon am Mittwoch nach Hause fahren.

Schweren Herzen haben wir unser Wohnmobil heute abgegeben - es war das beste Wohnmobil, was wir je hatten.
Uns hat unser erster richtiger Deutschlandurlaub sehr gut gefallen - am besten war es für uns im Spreewald, eine schöne Kombination aus Natur und Aktiv Urlaub. Aber auch die anderen Stationen waren sehr sehenswert, sicherlich hätte man an dem einen oder anderen Punkt noch länger bleiben können.
Uns sind ausnahmslos nur nette und hilfsbereite Menschen begegnet.
Der einzige Kritikpunkt ist, dass die Campingplätze sehr teuer sind und man trotzdem (im Osten) die Duschen extra bezahlen muss - das haben wir so noch nicht erlebt.
Ansonsten waren die Plätze - bis auf dem in Weimar - alle sehr schön und sauber, man musste nur aufpassen, dass man vor 13 Uhr oder nach 15 Uhr auf einem Platz ankam - denn sonst erwischt man die gute deutsche Mittagsruhe und man muss warten, bis man auf den Platz fahren kann.

Danke an alle, die aktiv oder auch passiv unseren Urlaub verfolgt haben - wir hoffen, dass es, trotz einiger Verspätungen der Berichte allen Spaß gemacht hat.

Bis zum nächsten Urlaub

Christina und Manfred


29.08.2008  von Erika

Hallo, ihr beiden,
die Zeit ist doch so schnell vergangen! Willkommen zurück hätte ich beinahe gesagt, aber dieses Mal wart ihr ja nicht so weit weg wie sonst immer.
Schön, dass ich/wir euch begleiten konnten auf eurer Reise in einen uns (noch) weitgehend unbekannten Teil Deutschlands; das steht aber auch noch auf unserem Reiseprogramm.
Freut mich jedenfalls, dass ihr so schöne Tage und Wochen hattet.
Lebt euch wieder schön ein zu Hause!
Liebe GrĂĽĂźe
Erika
P.S. Wir sind vom 7.-20.9. in Kroatien (Dubrovnik + KĂĽste bis Split)

Elbsandsteingebirge
25.08.2008  von Christina+Manfred

So, am Sonntag hat es uns dann doch erwischt - Regen. Nachmittags ging es dann wieder und wir haben einen Spaziergang durch den Ort Königstein gemacht. Da konnten wir dann sehen, warum Schrödi 2002 seine Wahl gewonnen hat: unglaublich, wie hoch das Wasser hier gestanden hat.

Heute, am Montag sind wir mit den Rädern nach Rathen gefahren und von da aus mit dem Bus auf die Bastei in Rathen. Es bot sich uns ein wunderschöner Blick auf das Elbsandsteingebirge, sehr sehenswert. Runter sind wir dann gelaufen - einen wirklich schönen Weg und auch für uns nicht zu anstrengend.

Morgen geht es dann zu unserer letzten Station unserer Deutschlandtour nach Weimar. Vielleicht klappt es ja, dass wir uns von da aus noch mal melden können.
Am Donnerstag fahren wir wieder nach Hause.


Dresden - Elbsandsteingebirge
23.08.2008  von Christina+Manfred

Gegen Mittag waren wir auf dem Campingplatz in Königstein, direkt an der Elbe und das Wetter ist wieder mal super - ja, wenn Engel reisen ;o). Spontan haben wir uns entschlossen, mit der S-Bahn nach Dresden zu fahren. Eine super schöne Stadt - wir haben uns natürlich die Frauenkirche angesehen, Christina war auf der Kuppel, mit traumhaften Blick auf Dresden.
Den Zwinger, das Schloss und die Terrassen an der Festung haben uns sehr beeindruckt.
Sehr sehenswert ist der Sophienkeller, ein uriges Lokal mit sehr phantasievollen Tischen: Manfreds Favorit war der Tisch als Streckbank mit Folterinstrumenten, Christinas Ding war eher der Königinnensessel.
Nachdem wir uns bei Anni und Günter noch nach der Adresse des Ayers Rock Restaurant erkundigt haben, sind wir dort sehr lecker Essen gewesen - ein schöner Abschluss eines tollen Tages.

Da wir die letzten beiden Berichte im Internetcafe eingegeben haben, mĂĽssen wir die aktuellen Bilder und die Aktualisierung der Karte noch schuldig bleiben, vielleicht klappt es ja noch im Laufe des Urlaubes


LĂĽbbenau - Spreewald
23.08.2008  von Christina+Manfred

So, jetzt sind wir in Dresden und haben endlich wieder Zugang ins Internet.
Am Dienstag sind wir in LĂĽbbenau angekommen und es war dort traumhaft. 4 Tage haben wir dort verbracht und haben richtig Aktiv-Urlaub gemacht:
Einen Tag sind wir mit dem Fahrrad auf dem Gurkenradweg unterwegs gewesen - super schöne Landschaft und das Wetter hat auch mitgespielt.
Den nächsten Tag ging es per Paddelboot die Kanäle der Spree entlang - auf Augenhöhe mit den Enten und Libellen hat das riesig Spaß gemacht.
Dann sind Manfreds Tochter Diana mit Familie auf unserem Campingplatz angekommen, sie haben sich dort eine HĂĽtte fĂĽr eine Woche gemietet.
Zu fünft mussten wir natürlich die obligatorische Kahnfahrt machen - allerdings haben wir nicht die Touristenvariante gewählt sondern sind mit dem Linien - Kahn gefahren - das war viel schöner.
Es ging dann wieder auf die Spree bei einer Familen - Paddelboot Wettfahrt - war sehr lustig.
Nachdem wir bis jetzt super Wetter hatten, fing es letzte Nacht richtig zu regnen an.
Wir haben uns heute entschieden, nicht direkt bis Dresden zu fahren, sondern ins Elbsandstein-Gebirge nach Königsstein. Und schon ist das Wetter wieder super.

Potsdam - Berlin
18.08.2008  von Christina+Manfred

Am Samstag ging es weiter nach Potsdam, wir hatten ziemlichen Stau, haben es aber trotzdem vor 13 Uhr bis zum Campingplatz geschafft - denn von 13 bis 15 Uhr herrscht in Deutschland Mittagsruhe, da geht dann nichts mehr.
Potsdam ist ein schönes Städtchen, leider mit ziemlich vielen Baustellen, aber auch mit sehr viel Grün. Am Sonntag haben wir eine Stadtführung per Fahrrad mitgemacht - es ging in 4 Stunden zum neuen Palais, zum Orangerieschloss im Park Sanssouci, zum Schloss Sanssouci, in die russische Kolonie Alexandrowka, zum ehemaligen KGB Gefängnis, zum Schloss Cecilienhof, zur Glienicker Brücke und zum Abschluss ins Holländerviertel. Unser Tourenführer war ein Philosophie Student, der zum ersten mal so eine Tour durchgeführt hat - wir fanden, er hat es prima gemacht.
Manfred hat den Kulturschock gut verkraftet, dafür aber am nächsten Tag gestreikt und Christina ist allein nach Berlin gefahren.
Leider sind Montags die Museen zu und daher konnten nur die Standard Sehenswürdigkeiten besichtigt werden: Reichstag, mit riesen langer Warteschlange, Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie und natürlich das KaDeWe und die Gedächtniskirche.

Morgen verlassen wir diesen schönen Campingplatz und fahren weiter in den Spreewald nach Lübbenau.


24.08.2008  von Rudi+Renate

Hallo, Ihr seid ja schon ziemlich weit …………
Wir sind gerade aus dem Allgäu zurück mit doch ganz passablem Wetter; hoffen, dass es bei Euch ( im Spreewald ) nicht nass von oben und unten war!!
Freue mich / uns auf mündliche Erzählungen ……

Noch weiter gute Reise !!

lieben Gruß aus Rödermark

22.08.2008  von Erika

Hallo, ihr beiden,
wollte nur mal schauen, wo ihr gerade seid, muss aber feststellen, dass es im Spreewald offenbar keine Gelegenheit gibt, hier etwas einzustellen.
Naja, dafĂĽr gibt es wahrscheinlich viel Natur und viiiiel GrĂĽn!
Hier regnet es heute ein wenig, wie ist es dort???
Weiterhin gute Erholung und schöne Erlebnisse, liebe Grüße
Erika

Waren am MĂĽritzsee
15.08.2008  von Christina+Manfred

Am Dienstag haben wir noch auf RĂĽgen im Dokumentationszenter die Ausstellung zum KdF-Seebad Prora angesehen. Hier haben die Nazis angefangen, eine riesige Ferienanlage zu bauen, die aber nie
fertig gestellt wurde - war sehr interessant.

Am Mittwoch sind wir dann weiter zur Mecklenburgischen Seenplatte nach Waren am Müritzsee gefahren. Hier haben wir endlich W-LAN und können euch Bilder veröffentlichen.
Mittwoch Nachmittag sind wir nach Waren mit dem Fahrrad und haben uns dort die sehr schöne Altstadt angesehen.

Am Donnerstag haben wir eine geführte Radtour durch das Naturschutzgebiet Müritz gemacht - in 5 Stunden mit sehr ausführlichen Erklärungen unseres sehr netten und kompetenten Tourführers auf 25 Kilometern. Das war ein sehr schöner Tag, wir haben eine Menge über Land und Leute und natürlich über die hiesige Pflanzen und Tierwelt erfahren.

Heute am Freitag haben wir zum Abschluss noch eine 3-Seentour mit dem Schiff gemacht - es ist deutlich kĂĽhler geworden, dafĂĽr nicht mehr ganz so stĂĽmisch.

Morgen geht es weiter Richtung Potsdam.


RĂĽgen
12.08.2008  von Christina+Manfred

Wir haben uns am Sonntag, aufgrund des schlechten Wetters entschieden, Rostock ausfallen zu lassen und sind direkt zur Insel RĂĽgen gefahren. Wir hatten GlĂĽck und haben auf dem Campingplatz Meier in Prora den letzten Platz bekommen - wir sind eben richtige GlĂĽckskinder!
Gestern hatten wir super Wetter und sind mit dem Fahrrad nach Binz gefahren. Hier wurden Kindheitserinnerungen wach - der ganze Strand voller Strankörbe - richtig typisch deutsch!

Mit dem rasenden Roland (eine schöne alte Dampflok) sind wir bis Göhren gefahren und mit dem Fahrrad wieder zurück nach Binz - ganz schön anstrengend, da es ziemlich viel bergauf und nur manchmal bergab ging (fühlte sich zumindest so an).

Heute vormittag haten wir nur Regen. Leider verfügt unser Campingplatz nicht über einen Internetzugang und wir müssen unseren Reisebericht in der Touristeninformation eingeben. Dadurch können wir auch leider unsere Karte nicht vervollständigen und keine Bilder bereitstellen. Wir hoffen, dass wir dies bald nachholen können.

Viele liebe GrĂĽĂźe
Christina und Manfred

14.08.2008  von Tina

Hallo Christina und Manfred,

wir wünschen Euch einen schönen und hoffentich einigermaßen sonnigen Urlaub mit Eurem schönen Wohnmobil. So einen Urlaub wollten wir auch immer machen, hat aber irgendwie nie geklappt.

Liebe GrĂĽsse aus dem sonnigen Somerset West in SĂĽdafrika

Tina und Kay
http://www.kashamongo.de

Stockstadt - Duderstadt - Hamburg
09.08.2008  von Christina+Manfred

Unser Urlaub hat einen Tag frĂĽher begonnen als geplant. Manfred konnte das Wohnmobil schon am Mittwoch von Kelsterbach holen und so hat sich Christina kurzfristig noch am Donnerstag einen Tag Urlaub genommen.

Es ist das schönste Wohnmobil, was wir je hatten – wir sind erst die zweiten Mieter und es ist super gemütlich.

Mittwochabend wurde bei ziemlicher Hitze gepackt und Donnerstag frĂĽh ging es dann los Richtung Duderstadt.

Bei immer noch tollem Wetter sind wir kurz vor Duderstadt die deutsche Märchenstrasse entlang gefahren und haben halt am Klausenhof an der Burg Hanstein gemacht. Dies ist ein historisches Wirtshaus, mit Rittersaal, Goethezimmer und historischer Herberge – sehr schön.

Danach ging es weiter zu unserem Stellplatz ziemlich nahe am Zentrum von Duderstadt.

Duderstadt ist eine sehr schöne alte Fachwerkstadt, mit einem der ältesten und schönsten Renaissance-Rathäusern Deutschlands und einer Kirche, die aufgrund eines Konstruktionsfehlers einen verdrehten Turm hat. Sehr sehenswert!

Am nächsten Morgen ging es weiter nach Hamburg, bei nicht mehr so tollem Wetter. Aber nachmittags war es wieder schön und wir haben uns in der Stadt mit Muttern getroffen. Mit telefonischer Hilfe vom Dieter haben wir dann auch eine tolle Sushi Bar gefunden und selbst Muttern hat es gut geschmeckt.

Leider ist die Weltstadt Hamburg nicht in der Lage auf ihrem Campingplatz W-LAN anzubieten, wir müssen unseren ersten Bericht bei Muttern verfassen – hoffentlich wird das im Osten von Deutschland besser.

11.08.2008  von Diana

Hallo Ihr Lieben,
mich hat man ganz alleine gelassen.
Isabell ist bei Oma in Köln und Claus ist von Montag bis Dienstag in Hamburg.
Wir freuen uns schon darauf, euch im Spreewald zu treffen.
Schöne Grüße und bis dahin
Diana

10.08.2008  von Erika

Hallo,
da bin ich auch wieder und freue mich, euch auf eurer Reise “begleiten” zu können.
Hmmmmmm … Sushis, ob euch die Im Osten auch weiterhin begegnen werden? Ich glaube, eher nicht.
Weiterhin gute Reise, ich warte schon auf die nächsten Berichte.
Viele liebe GrĂĽĂźe,
Erika & Manfred

10.08.2008  von Dieter

Hallo Ihr Lieben.
Ich habe mich gefreut das Ihr die Sushi Bar so schnell gefunden habt.Ich hatte schon im Hamburgerstadtplan die Str.herausgesucht als wir das 2te mal telefonierten.Hoffentlich habt Ihr besseres Wetter als wir hier in Aachen.

Viel Spass bis bald GruĂź Tina u. Dieter

10.08.2008  von Rudi+Renate

So, das hat geklappt und die “Daten” habe ich jetzt notiert ( auf Papier natürlich !!).
Finde ch gut, dass Ihr mit Eurem Womo glücklich seid, denn das ist vom Gefühl her schon die halbe Miete, wenn man von Tour kommt und ” s e i n ” castle vorfindet. Ich werde weiter folgen .. gute Reise. Im Übrigen bei uns ist es bewölkt und man sagt Unwetter vorher ………… mal sehen.

liebe GrĂĽĂźe
Rudi
ps ich suche jetzt Duderstadt ……….

Willkommen
07.07.2008  von Christina+Manfred

Willkommen zum Reisebericht unserer Deutschlandtour 2008.

Im August werden wir mit dem Wohnmobil in Stockstadt unsere Tour starten. Geplant sind erst mal eine Fahrt nach Hamburg - dort feiern Peter und Jens ihren gemeinsamen 80. Geburtstag.

Von Hamburg soll es weiter nach Rostock, RĂĽgen, Mecklenburgische Seenplatte, Spreewald, Potsdam und Dresden gehen.

Wir wĂĽrden uns freuen, wenn sich viele von euch an unserem Blog beteiligen und Kommentare schreiben.

Wer noch nicht als Benutzer eingetragen wurde, kann uns unter
blog@timava.org eine Email schicken. Falls wir uns nicht persönlich kennen, dann schreibt bitte kurz euren Namen und Wohnort dazu und durch wen ihr auf uns aufmerksam wurdet. Wir werden euch dann als Benutzer eintragen.

Viele GrĂĽĂźe

Christina und Manfred


16.08.2008  von Dieter

Haallo Ihr Reisemobilisten.
Zu Brandenburg an der Havel ist ganz in Euerer nähe.
An der JahrhundertbrĂĽcke Heinrich Heine Ufer - Anleger ist die 5 Qm. groĂźe Kaffee
Bude mit der Stufenterasse zur Havel.
Ist ganz toll.ĂĽber die Ritter und Haupt str.zm Markt und von dort zum MĂĽhlentor geht es zu den Alten Bootsschuppen und dort gibt es eine schwimmende Fischbude
mit schwimmender Terasse.Frischer Fisch aus dem See dazu ein Köstritzer Schwarzbier Prost.
Viel Spass und LG Tina u. Dieter

13.08.2008  von Dieter

Hallo Ihr Reisemobilisten.
Zu Dresden!
Ich hatte doch von einem Gewölbe gesprochen.Ich habe jetzt herausgefunden wo das Lokal ist.- SOPHIENKELLER -
Taschenberg Str. 3 Ist fast an der Ecke der Sophien Str.
Die Sophien Str liegt direkt am Zwinger
und fĂĽhrt zur Semperoper ( Thaterplatz )

Ăśber Brandenburg habe ich Euch eine Info geschickt.

LG Tina u. Dieter

13.08.2008  von Dieter

Zu Dresden.
Das Gewölbe von dem ich Euch erzählt habe ist der SOPHIENKELLER in der Taschenberg Str. § fast an der Ecke der Sophien Str.
Die Sophien Str. liegt direkt am Zwinger und endet an der Semperoper.
LG Tina und Dieter

30.07.2008  von Rudi+Renate

Hallo, Ihr Beiden,

sicherlich alles wieder wunderbar vorbereitet …… Wie lange seid Ihr dann unterwegs - 6 oder 8 Wochen ?? :
Werde mal in meinen Gehirnwindungen kramen, auf was wir Euch hinweisen können.
Auf jeden Fall trockenes und nicht zuuu sonniges Reisewetter, zumindest beim Fahren.
Wann geht es genau los??

Euch eine gute Reise und liebe Grüße … bis ???

Rudi & Renate

 

 
Kontakt  |  ©2016 Mativa